Garten

Kartoffeln zum Anpflanzen vorbereiten

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder Gärtner träumt von einer reichen Ernte von Gemüsepflanzen auf seinem Grundstück. Um es zu erhalten, müssen Sie sich um hochwertiges Pflanzmaterial kümmern. Kartoffeln gelten als die Hauptkultur, die eine große Fläche aller Plantagen einnimmt. Das Herausnehmen der Knollen aus dem Keller und das Einpflanzen in den Boden führt nicht zu positiven Ergebnissen, selbst wenn Sie die produktivsten Sorten auswählen.

Wie man Kartoffeln zum Anpflanzen vorbereitet, wird weiter besprochen. Wir werden über die Methoden der Keimung und Aufbereitung von Pflanzgut, Bodenvorbereitung erzählen. Jeder Leser kann die richtige Option für die Vorbereitung des Kartoffelsamens zum Pflanzen wählen.

Erste Schritte

Um kräftige Sprossen zu erhalten, werden die Kartoffeln in der Regel vor dem Pflanzen 20 bis 30 Tage gelagert. In der Praxis hat sich gezeigt, dass gerade eine solche Zeit ausreicht. Für die Vorarbeiten fallen keine Materialkosten an. Verwenden Sie für Frühkartoffeln die entsprechenden Sorten. Unter günstigen klimatischen Bedingungen wird es Anfang Mai gepflanzt, sodass die Zubereitung der Knollen Ende März beginnt.

Sortieren

Das Saatgut wird zuerst sorgfältig auf Beschädigungen untersucht. Während des Schottes werden die Knollen mit der geringsten Andeutung einer Krankheit entfernt. Am häufigsten an den Knollen findet sich Trocken- oder Nassfäule, Schorf. Der Abfall sind minderwertige Kartoffeln, kleinere Hühnereier mit Anzeichen von Deformität. Wenn die Knolle mehr als 90 Gramm wiegt, wird sie ebenfalls abgelehnt.

Kalibrierung

Es ist wichtig! Bei der Auswahl des Pflanzgutes muss auf die Größe geachtet werden.

Was ist der Grund:

  1. Kleine Knollen sind nicht in der Lage, eine ausreichende Anzahl von Stängeln zu liefern, daher wird keine große Ernte erzielt.
  2. Ein großes Pflanzgut bildet schnell den oberirdischen Teil der Pflanze, alle in der Gebärmutter enthaltenen Nährstoffe gelangen dorthin. Die Entstehung von Wurzeln im Anfangsstadium ist blockiert. In Zukunft wird sich das Wurzelsystem nur langsam entwickeln, Zeit, um die Keime der Knollen zu erzeugen, geht verloren.

Bei der Vorbereitung von Kartoffelsamen für die Frühjahrspflanzung sollte eine Kalibrierung durchgeführt werden. Im ersten Stapel werden Knollen mit einem Gewicht von 30 bis 50 Gramm. In der Sekunde - von 50 bis 75 Gramm. Im dritten - von 76 bis 90.

Gemüseanbauer verwenden manchmal Knollen von weniger als 30 Gramm, um Pflanzmaterial der Kartoffelsorte von Interesse zu produzieren. Die Auswahl muss aber im Herbst erfolgen. Es ist notwendig, Knollen von der am weitesten entwickelten und gesündesten Pflanze einer bestimmten Sorte zu nehmen.

Viele unerfahrene Gemüseanbauer werden sich wahrscheinlich fragen, warum wir bei der Herstellung von Saatgut eine fraktionierte Auswahl an Kartoffeln benötigen. Es ist ganz einfach: Knollen gleicher Größe werden separat gepflanzt. Dann erscheinen die Triebe zur gleichen Zeit an jeder Stelle, was die weitere Arbeit erheblich erleichtert.

Gartenarbeit

Die Frage, wie man Kartoffeln für das Pflanzen richtig vorbereitet, ist landschaftsgärtnerisch. Bei der Erstuntersuchung des Materials wurden Knollen mit ausgewachsenen Trieben ausgewählt. Grüne Kartoffeln sind weniger von Schädlingen befallen, da sie Solanin-Gift enthalten. In der Nahrung können solche Knollen auch nicht verzehrt werden.

Der Raum sollte warm sein, 10 bis 12 Grad, und sonnig mit guter Belüftung. Die Sonne sollte direkt auf die Kartoffel fallen. Pflanzenmaterial einlagig auslegen. Von Zeit zu Zeit muss es auf den Kopf gestellt werden, damit die Gartenarbeit gleichmäßig erfolgt. Nach 25-30 Tagen werden die Knollen grün.

Achtung! Diese Methode nennt man Vernalisation.

Was ist besser, um Kartoffeln anzupflanzen? Behälter sollten transparent sein, geeignete Kunststoffbehälter, Kuchenhalter, Plastiktüten. Wenn sie Pakete verwenden, werden sie oben festgebunden und Löcher für die Luftzirkulation angebracht.

Express-Methode

Diese Methode ist in Fällen akzeptabel, in denen es nicht möglich war, rechtzeitig Pflanzmaterial vorzubereiten. Und die Zeit ist knapp. Wir müssen die Knollen suhlen. Kartoffeln werden in einen warmen, trockenen Raum mit einer Temperatur von 14-16 Grad gestellt. Knollen horizontal in einer Reihe angeordnet. Die Anwesenheit von Licht ist optional. Sie können einen dunklen Raum benutzen. Die Methode ist wirksam, nach 10 Tagen sind die Kartoffeln zum Pflanzen bereit.

Andere Keimmethoden

Gärtner sind sehr originelle Leute. Sie entwickeln verschiedene Techniken für die Zubereitung von Kartoffeln vor dem Pflanzen.

Bemerkung! Gemüsebauern verstecken nie etwas und teilen bereitwillig ihre Geheimnisse.

Nasse Methode

Viele Züchter verwendeten bei der Herstellung von Knollen die Nasskeimung. Licht wird mit dieser Methode nicht benötigt und hochwertige Sprossen erscheinen innerhalb von 14 Tagen.

Die Tanks sind mit feuchtem Sägemehl, Sand und Torf gefüllt. Sägemehl ist besser von Laubbäumen zu nehmen, da in den Nadelbäumen zu viel Harz ist. Vor dem Starten des Lesezeichens werden sie zweimal mit kochendem Wasser gegossen, um das Harz auszuwaschen. Flusssand wird gründlich gewaschen.

Wie Züchter mit Erfahrung sagen, können sie durch eine ähnliche Methode der Kartoffelzubereitung Nährstoffe in Knollen konservieren. Die Triebe sind freundlich.

Achtung! Es gibt einen Nachteil: Kartoffeln sind anfälliger für Krankheiten und Schädlinge.

Aufwärmen

Durch das Erhitzen kann die Aufbereitung des Saatguts auf ein Minimum reduziert werden. Manchmal schlüpfen die Augen nach langem Keimen aus irgendeinem Grund nicht, obwohl die Knollen ein gesundes Aussehen haben.

Wenn es kein anderes Material gibt und die Zeit bereits knapp ist, können Sie versuchen, die Knollen bei hohen Temperaturen zu erwärmen: von 35 bis 40 Grad. Knospen erhalten einen Stoß, Sprossen erscheinen in 5 Tagen. Sie können landen, Pflanzgut ist fertig.

Girlanden

Aufgereihte sortierte Kartoffeln auf einer Schnur oder einem dicken Draht hängen vor einem sonnigen Fenster. Von Zeit zu Zeit müssen die Knollen mit einer Spritzpistole besprüht werden.

Es ist wichtig! Lange weiße Wucherungen, die während der Lagerung von Kartoffeln auftraten, sollten abgeschnitten werden, damit sie die Entwicklung starker Sprossen nicht beeinträchtigen.

Wir verwenden transparente Beutel

Die Vorbereitung von Kartoffelknollen zum Pflanzen ist ein wichtiger Punkt für die Gewinnung von qualitativ hochwertigem Pflanzgut.

Wenn in der Wohnung nicht genügend Platz für die Aufstellung von Behältern für Keimknollen vorhanden ist, können Sie die üblichen Zellophantüten mitnehmen. Sie müssen Löcher für die Zirkulation machen. Überfüllen Sie die Beutel nicht, damit die Knollen nicht überhitzen, das Wachstum sich nicht miteinander verflechtet.

Taschen müssen ein starkes Seil binden und vor dem Fenster hängen. Durch den Film fällt genügend Licht in die Knollen, die Triebe dehnen sich nicht, wachsen nicht aus.

Es ist wichtig! Pakete mit gekeimten Knollen werden vor dem Einpflanzen in einen Container gefaltet und in dieser Form zur Baustelle transportiert.

In jedem Behälter brechen Sprossen auf Kartoffeln nicht ab.

Tipps erfahrener Gemüseanbauer zur Vorbereitung von Kartoffeln zum Anpflanzen auf Video:

Wie man die Keimung anregt

Die Stimulation der Kartoffelknollen wird durchgeführt, wenn die Bedingungen für eine normale Keimung nicht erfüllt sind. In einen kleinen Behälter gießen Sie einen Liter Wasser und bereiten eine Lösung vor, die besteht aus:

  • Ofenasche in beliebiger Menge;
  • Spurenelemente an der Messerspitze;
  • Bluestone ¼ TL.

Knollen in Kisten legen und mit einer Lösung besprühen. Wiederholen Sie den Vorgang jeden zweiten Tag. Sie können eine große Menge der Lösung zubereiten, den Anteil der Zutaten beibehalten und die Kartoffeln hineinlegen.

Achtung! Knollen werden nicht länger als zwei Minuten im Tank aufbewahrt.

Ein solches Keimen der Kartoffeln vor dem Pflanzen mit Kupfersulfat stimuliert nicht nur die Vitalität der Knollen, nährt sie mit Nährstoffen, sondern zerstört auch Pilzkrankheiten.

Die Stimulation kann mit anderen Medikamenten erfolgen:

  • Nitrofosku;
  • Effecton;
  • Harnstoff
Es ist wichtig! Streng nach den Anweisungen anwenden. Erhöhte Konzentrationen von Stimulanzien können Knollen schädigen.

Desinfektion von Knollen

Die Zubereitung von Kartoffeln zum Anpflanzen im Frühjahr schließt das Beizen von Knollen nicht aus. Es gibt viele Werkzeuge, die helfen, die Ausbreitung von Rhizoctonia und Schorf zu verhindern. Zu den häufigsten Mitteln - Formalin.

Die Lösung wird in diesem Verhältnis im Voraus hergestellt: Ein Teil 40% iges Formalin wird für 200 Teile Wasser verwendet. Die Knollen werden 5 Minuten in die Lösung eingetaucht, entfernt, mit Sackleinen bedeckt und 2 Stunden stehen gelassen.

Sie können nicht einweichen und Pflanzenmaterial sprühen. Für 100 kg Knollen, die drei Liter Lösung herstellen, sind die Anteile gleich. Kartoffeln werden zuerst mit klarem Wasser und dann mit Formalinlösung bestreut. Um die Schädlinge so weit zu zerstören, dass die Knollen etwa 6 Stunden lang unter dem Sack gehalten werden.

Achtung! Knollen werden vor der Keimung behandelt.

Boden vorbereiten

Holen Sie sich eine reiche Ernte von Kartoffeln kann nur auf fruchtbaren Böden sein. Dies kann Sandstein, Ton oder Kernozem sein, aber leicht. Im Frühjahr müssen Sie den Boden vorbereiten, bevor Sie Kartoffeln pflanzen. Wenn der Boden Lehm ist, fügen Sie Sand hinzu.

Im Herbst bereiten erfahrene Landwirte nach der Ernte der Kartoffeln den Boden für das Anpflanzen von Kartoffeln vor - Aussaat von Flächen mit Sideriten. Und im Frühjahr mähen und pflügen sie den Boden. Pflanzenreste erhöhen so auf natürliche Weise die Fruchtbarkeit des Bodens. Experten glauben, dass Kartoffeln jedes Jahr an einem neuen Ort gepflanzt werden sollten. Es wächst gut nach Bohnen, Mais, Gurken, Erdbeeren und Himbeeren.

Sobald sich der Boden auf 10 Grad erwärmt hat und die Vorbereitung der Kartoffeln für das frühe Pflanzen abgeschlossen ist, können Sie auf der Baustelle weiterarbeiten.

Achtung! Es ist nicht empfehlenswert, im Frühjahr frischen Dünger mitzubringen, da sich viele Schädlinge und Unkrautsamen darin befinden.

Vor dem Pflügen oder Graben bringen sie Humus oder Ammophoska ein - bis zu 3 kg pro Hundert. Wählen Sie nach dieser Klumpenpause die Wurzeln des Unkrauts. Sofort mit dem Pflanzen beginnen kann nicht: Der Boden sollte sich absetzen und erwärmen. Immerhin war der Boden vor dem Pflügen kälter als die oberste Schicht.

Vor Beginn des Pflanzens von Kartoffeln wird die Parzelle eingeebnet und markiert. Die Reihen sollten einen Abstand von 75 cm haben, da Unkraut und Knospen leichter zu entfernen sind. Einen Tag nach dem Ausgraben der Parzelle können Kartoffeln gepflanzt werden. Sie können nicht länger warten, der Boden wird Feuchtigkeit verlieren. Loch von Loch 25-30 cm je nach Sorte.

Fazit

Wir haben Ihnen erklärt, wie Sie Saatgut und Erde für das Anpflanzen von Kartoffeln vorbereiten. Natürlich entscheidet jeder für sich, ob er das erworbene Wissen nutzt oder nicht. Aber ich möchte darauf hinweisen, dass unsere klimatischen Bedingungen es der Kartoffel nicht erlauben, lange im Herbst auf dem Feld zu bleiben. Wenn Sie im Frühjahr unvorbereitete Kartoffeln anpflanzen, liegt diese lange im Boden. Knollen werden für die Keimung ausgegeben, wodurch die Produktivität verringert wird.

Sehen Sie sich das Video an: Kartoffeln pflanzen (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send